Wurzelkanal-Instrumente, Nickel-Titan 24 Produkte

pro Seite

  1. 1
  2. 2
  1. Nitiflex

    Nitiflex

    Dentsply Sirona

    Für Handgebrauch. Zum Aufbereiten stark gekrümmter Wurzelkanäle wurde von Maillefer die Nitiflex K-Feile entwickelt. Nitiflex hat bessere Eigenschaften als herkömmliche Instrumente: Elastischer als jeder Stahl, durch spezielle Nickel-Titan-Legierung, deshalb bis zu 6fache Flexibilität. Variable Geometrie, d. h. die gleiche Flexibilität bei allen ISO-Stärken. Abgerundete Spitze (Batt-Spitze). Ermüdungsresistent. mehr dazu
     
  2. Ni-Ti S-File

    Ni-Ti S-File

    DENTORAMA

    Sehr flexible und langlebige Nickel-Titan-Feilen für die Aufbereitung per Hand. Durch die hohe Elastizität auch optimal für stark gekrümmte Kanäle geeignet, bis zu 10mal längere Haltbarkeit gegenüber herkömmlicher Stahlinstrumente. Autoklavierbar und heißluftsterilisierbar. mehr dazu
     
  3. Revo-S NiTi-System

    Revo-S NiTi-System

    MICRO-MEGA

    NiTi-Feilen-System für die Aufbereitung des Wurzelkanals. Die Feilen ermöglichen ein leichtes Vordringen des Instrumentes in den Kanal durch eine schlangenartige Bewegung, einen verbesserten Abtransport von Dentinspänen in Richtung Zahnkrone durch mehr Freiraum. Durch die Fähigkeit Krümmungen leicht zu folgen und die hohe Flexibilität wird die mechanische Beanspruchung stark vermindert. Für die optimale apikale Formgebung stehen optional 3 weitere Instrumente (AS30, AS35, AS40) in 3 Längen zur Verfügung. Hinweis: Entfällt ab Hersteller, daher Lieferung nur solange Vorrat reicht. mehr dazu
     
  4. HERO 642 Wurzelkanalinstrumente

    HERO 642 Wurzelkanalinstrumente

    MICRO-MEGA

    Hochflexible Wurzelkanalinstrumente aus Nickel-Titan in 3 progressiven Konizitäten (6 %, 4 %, 2 %) für die Crown-Down-Technik. Höchste Bruchsicherheit bei rotierender Anwendung. Einfache und sichere Methode. Reduzierung der Perforationsgefahr durch inaktive Spitze, Geschwindigkeitsbereich zwischen 300-600 U/Min. mehr dazu
     
  5. FKG SMD Safety Memo Disc

    FKG SMD Safety Memo Disc

    FKG

    Silikonscheibe mit 4 bzw. 8 leicht zu entfernenden Segmenten. Nach jeder Benutzung der Wurzelkanalinstrumente wird ein Segment entfernt, so hat man eine genaue und sichere Kontrolle der Gebrauchshäufigkeit der Instrumente. SMD mit 0,5 mm Durchmesser passend für Instrumente mit den Konizitäten 2 %, 4 %, 6 %, 8 % (ISO 20-55), mit 0,9 mm Durchmesser für Konizität 10 % (ISO 60-90). mehr dazu
     
  6. FKG BioRaCe

    FKG BioRaCe

    FKG

    Flexible NiTi-Instrumente für die maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle. Speziell die apikalen Größen sind ohne zusätzliche Schritte oder Instrumente zu erreichen. Die meisten Wurzelkanäle können mit nur 5 Instrumenten effizient aufbereitet werden. Für stark gekrümmte Kanäle steht das extrem flexible Instrument BR5C zur Verfügung. Dank alternierender Schneidekanten wird ein Festschrauben des Instrumentes verhindert. Die scharfen Schneidekanten sorgen für eine effiziente Räumung des Wurzelkanals. Brüche durch Materialermüdung können mittels der Safety Memo Disc einfach vermieden werden. mehr dazu
     
  7. SafeSiders

    SafeSiders

    Loser

    SafeSiders sind die einzigen Instrumente mit einer patentierten Abflachung entlang des Arbeitsteils. Diese Abflachung verkürzt die Behandlungszeit durch schnelleren Vortrieb und geringeren Widerstand, schafft Platz für Debris, das die Schneiden herkömmlicher Instrumente verstopft, reduziert die Druck- und Torsionsbelastung während der Behandlung und erhöht somit die Haltbarkeit der Instrumente, ermöglicht höhere Instrumentenflexibilität ohne Verlust an Stabilität. Mit konventionellen Reamern und Feilen können Kanäle verblockt und Debris über den Apex hinaus transportiert werden. Die 45°-Bewegung des Endo-Express Winkelstücks vermeidet dies. Sie verhindert Instrumentenverdrehungen, weil Dentin nur bei Bewegung im Uhrzeigersinn abgetragen wird. Die Bewegung gegen den Uhrzeigersinn löst das Instrument vom Dentin. Das System ermöglicht ein sicheres, ermüdungsfreies Aufbereiten des Wurzelkanals innerhalb von 2-5 Minuten. In zwei Ausführungen erhältlich: SafeSiders Edelstahl Reamer für Handgebrauch, SafeSiders Nickel-Titan Reamer für die maschinelle Aufbereitung - nur möglich mit Endo-Express-Winkelstück (auf Anfrage erhältlich). mehr dazu
     
  8. EZ-Fill

    EZ-Fill

    EDS

    Patentierter Sicherheits-Wurzelfüller aus Nickel-Titan. EZ-Fill Wurzelfüller haben eine an der Spitze umgekehrt laufende Förderspirale. Die Förderrichtung des Sealers in Richtung Apex wird so gehemmt. Die linkslaufende Spiralspitze hat eine wesentlich geringere Tendenz zu verklemmen. Die EZ-Fill Fülltechnik ist besonders zeitsparend, effektiv und kostengünstig in Kombination mit einer Zentralstift-Fülltechnik. EZ-Fill Instrumente sind auch zum gezielten und sicheren Einbringen von Chelator-Pasten, Calciumhydroxid oder Natrium-Hypochlorit sehr gut geeignet. mehr dazu
     
  9. Mity Roto-File 360°

    Mity Roto-File 360°

    JS-Dental

    Bei der superelastischen Mity Roto-File werden konstruktiv zwei Geschwindigkeitsraten (Schraubkräfte) erzielt, die einander entgegenwirken. Zur Wirkung kommen eine oder mehrere spiralige Schneiden, die nicht parallel verlaufen. Zusätzlich hat Mity Roto-File eine exzentrische Spitze. Diese ermöglicht der rotierenden Feile, Krümmungen und Knicke im Wurzelkanal zu überwinden und dem Kanalverlauf trotzdem zu folgen. mehr dazu
     
  10. HyFlex EDM Introkit

    HyFlex EDM NiTi-Feilen

    COLTENE

    Rotierende NiTi-Feile, steril. HyFlex Feilen werden in einem speziellen Produktionsverfahren hergestellt, das den Feilen eine extreme Bruchsicherheit und Flexibilität gibt. Die HyFlex EDM Feile besitzt eine bis zu 700 % höhere Bruchsicherheit als handelsübliche NiTi-Feilen. Ähnlich wie Stahlfeilen können die HyFlex Feilen verbogen werden. Sie haben ein Formgedächtnis (shape memory). Durch die Veränderung ihrer Spiralform vermeiden sie Stress bei der Aufbereitung. Eine normale Autoklavierung genügt, um den Feilen ihre ursprüngliche Form wieder zu geben. mehr dazu
     
  11. HyFlex CM NiTi-Feilen

    HyFlex CM NiTi-Feilen

    COLTENE

    Herausragendes Feilendesign zur Erhöhung der Schneidleistung bei der Aufbereitung des Wurzelkanals. Jedes Instrument hat ein Querschnittmuster, das der doppelt geriffelten Hedströmfeile ähnlich ist, dadurch wird eine sehr hohe Schneidleistung erzielt. Außergewöhnliche Flexibilität schützt vor Verkanten und Frakturen. Ein Vorbiegen ab Gr. 15 ist nicht notwendig, da die Feile der Anatomie des Kanals folgt. Einzeln, steril verpackt. mehr dazu
     
  12. ZX-Feilen

    ZX-Feilen

    Morita

    NiTi-Feilen für die maschinelle Aufbereitung mit einem reduzierten endodontischen Handstück wie z. B. DentaPort ZX, TriAuto ZX oder TriAuto mini. mehr dazu
     
  13. EndoWave NiTi Feilensystem

    EndoWave NiTi Feilensystem

    Morita

    NiTi-Feilen mit speziellem Anti-Verschraubungs-Design und einer extrem glatten Oberfläche ermöglichen ein Arbeiten auch mit höheren Umdrehungszahlen (max. 600 U/Min.) in den verschiedenen Kanalformen. Eignet sich hervorragend zur Aufbereitung in Verbindung mit DentaPort ZX, kann aber auch mit jedem anderen maschinellen Aufbereitungsgerät verwendet werden. EndoWave Kit A+: für normale Wurzelkanäle, EndoWave Kit B+: für stark gekrümmte und enge Kanäle. mehr dazu
     
  14. EndoWave OTR-Feilen

    EndoWave OTR-Feilen

    Morita

    Die EndoWave OTR-Feilensequenz ist speziell für die innovative Optimum-Torque-Funktion (OTR) konfektioniert und eignet sich damit zur schnellen und sicheren Wurzelkanalaufbereitung. Mit nur einer bis maximal drei Feilen präparieren Sie sehr effizient und entfernen das Debris im Handumdrehen. Die perfekten Feilen für den DentaPort ZX Set OTR. mehr dazu
     
  15. WaveOne Gold NiTi-Feilen

    WaveOne Gold NiTi-Feilen

    Dentsply Sirona

    Verbesserte Schneidleistung und Widerstandsfähigkeit gegen zyklische Ermüdung sowie erweitertes Feilensortiment optimieren das bewährte System. WaveOne Gold ermöglicht eine Aufbereitung der meisten Kanäle mit nur einer Feile, die reziproke Bewegung verhindert ein Einschrauben und Feilenbruch. Die Instrumente sind steril verpackt und nur für den Einmalgebrauch zugelassen. mehr dazu
     
  16. ProTaper Universal Handfeilen

    ProTaper Universal Handfeilen

    Dentsply Sirona

    Das patentierte Design mit progressiven Konizitäten sorgt für verbesserte Flexibilität und Schneideeffizienz und integriert das Crown-Down-Konzept in die Handaufbereitungstechnik. Die Handfeilen ermöglichen eine schnelle und einfache Wurzelkanalaufbereitung mit 3-6 Instrumenten. Diese dienen bei der maschinellen Aufbereitung als Ergänzung bei besonders stark gekrümmten Kanälen. Die taktile Kontrolle wird dadurch erhöht. Die ProTaper Feilen tragen weniger Dentin ab und unterliegen somit geringerer Torsionsbeanspruchung, Materialermüdung und Bruchgefahr. mehr dazu
     
  17. ProTaper Next Feilen

    ProTaper Next Feilen

    Dentsply Sirona

    ProTaper Next vereint die bewährte Philosophie des Endo-Goldstandards ProTaper mit weiteren Vorzügen. Auch für schwierigste klinische Fälle. Hohe Flexibilität auch in stark gekrümmten Kanälen durch m-wire-Nickel-Titan und innovatives Feilen-Design. Berücksichtigung der natürlichen Kanalanatomie durch exzentrischen Feilenquerschnitt. Dadurch erhöhte Sicherheit für Behandler und Patient, da reduziertes Risiko von Feilenbruch und Ermüdungsbrüchen. Substanzschonendes und kontrolliertes Arbeiten. Steril in Blister verpackt, für den Einpatienten- bzw. Einmalgebrauch. Bei Revision werden ProTaper Universal Revisionsfeilen empfohlen. mehr dazu
     
  18. PROGLIDER

    PROGLIDER

    Dentsply Sirona

    Maschinelle Gleitpfad-Präparation mit nur einer Feile. Auch für schwierigste klinische Fälle: m-wire Nickel-Titan für hohe Flexibilität und erhöhte Bruchresistenz auch in stark gekrümmten Kanälen. Erhöhte Sicherheit für Behandler und Patient: Substanz schonend, exzellente Gleitpfad-Qualität, vorsterilisierte Blister-Packung für die Einpatientenanwendung. Einfach und schnell: nur eine Gleitpfadfeile mit ca. 40 % Zeitersparnis im Vergleich zu manuellen Gleitpfadfeilen. Universell einsetzbar in Kombination mit jedem Aufbereitungssystem und jedem handelsüblichen Motor. mehr dazu
     
  19. ProFile Instrumentenprogramm

    ProFile Instrumentenprogramm

    Dentsply Sirona

    Nickel-Titan-System zur maschinellen Wurzelkanalaufbereitung. Der innovative Instrumentenquerschnitt mit nicht-schneidenden Kufen sorgt dafür, dass die Instrumente sanft Richtung Apex gleiten, während die Kanalwände gleichmäßig geglättet werden. Gleichzeitig werden Dentinspäne in die Freiräume zwischen Instrument und Kanalwand eingelagert und koronal transportiert. Die Nickel-Titan-Instrumente verfügen über eine nicht-schneidende Führungsspitze, die ein Abweichen vom natürlichen Kanalverlauf verhindert. Das Ergebnis ist ein gleichmäßig konisch aufbereiteter Wurzelkanal. Die vier erhältlichen ProFile-Arten wurden speziell für die Crown-Down-Technik entwickelt. ProFile Orifice - zur Aufbereitung des koronalen Kanalbereiches und zum Entfernen von Guttapercha oder anderen Füllungen bei Beginn der Behandlung. Konizität von 5-8 %, Länge 19 mm. Der Schaft ist mit drei Farbringen markiert. ProFile .02 - für den apikalen Kanalabschnitt bei extrem gekrümmten oder sehr engen Kanälen. Konizität 2 %, Länge 21 mm und 25 mm. Der Schaft ist mit einem Farbring markiert. ProFile .04 - für den apikalen Kanalabschnitt. Konizität 4 %, Länge 21, 25 und 31 mm. Der Schaft ist mit einem Farbring markiert. ProFile .06 - für den mittleren Kanalabschnitt. Auch einsetzbar bis zur Wurzelspitze in nur leicht gekrümmten Kanälen. Konizität 6 %, Länge 21 und 25 mm. Der Schaft ist mit zwei Farbringen markiert. Zwei einfache, empfohlene Sequenzen zur Behandlung von engen bzw. weiten Wurzelkanälen erleichtern den rationellen Einsatz der Instrumente. Eine konstante Drehzahl von 150–350 U/Min. ist erforderlich. mehr dazu
     
  20. micro-Opener

    micro-Opener

    Dentsply Sirona

    K-File, sterilisierbar. Arbeitsteil aus rostfreiem Stahl. Zur Lokalisierung der Kanalöffnung und erste Kanalerweiterung. Bei der Wiederbehandlung: Aufbrechen und Eindringen in die sich an der Kanalöffnung befindlichen Pasten. mehr dazu
     
pro Seite

  1. 1
  2. 2