Verblendkunststoffe und Zubehör 32 Produkte

Verblendkunststoffe und Zubehör
pro Seite

  1. 1
  2. 2
  1. SR Ivocron

    SR Ivocron

    Ivoclar Vivadent

    SR Ivocron ist ein hochwertiges PMMA- Verblendmaterial für die Kronen-, Brücken- und Provisorientechnik. Es ist nach den 20 Farben des Chromascop-Schlüssels eingefärbt und weist eine natürlich wirkende Farbgebung auf. SR Ivocron verfügt über langjährige klinische Erfahrung und ist vielseitig einsetzbar. Die individuelle Wahl der Arbeitstechnik ermöglicht sowohl eine naturgetreue Anfertigung von Kunststoffverblendungen (Hot/Press-Technik), als auch die Anfertigung von Langzeitprovisorien und die Befestigung von Prothesenzähnen (Cold Technik). Optimal für eine langlebige, qualitativ hochwertige Verblendung ist die Kombination zwischen dem Verbundsystem SR Link und dem Verblendmaterial. Indikationen: Cold Technik (Gießtechnik): • Kurz- und mittelfristige Provisorientechnik auch in Verbindung mit Vectris • Befestigung von ausgeschliffenen Prothesenzähnen auf dem Modellgussgerüst • Reparaturen Hot Technik (Schichttechnik): • Kronen- und Brückenverblendtechnik • Langzeitprovisorien auch in Verbindung mit Vectris Press Technik (Küvettentechnik): • Kronen- und Brückenverblendtechnik Mehr erfahren
     
  2. Biodent K+B Plus

    Biodent K+B Plus

    Dentsply Sirona

    Kronen- und Brückenkunststoff aus INPEN, für Verblendungen, Langzeit-Provisorien und Reparaturen. Mehr erfahren
     
  3. OVS II Opaker

    OVS II Opaker

    Dentsply Sirona

    Neu entwickelter, auf K+B Paste und K+B Plus abgestimmter OVS Opaker. Bewirkt zusammen mit dem OVS Applikator einen dauerhaften, chemisch/physikalischen Verbund. Mehr erfahren
     
  4. M+W SELECT SILANISIERUNGSLIQUID

    M+W SELECT SILANISIERUNGSLIQUID

    M+W

    M+W Silanisierungsliquid ist ein Oberflächenbehandlungsmittel, das eine beständige chemische Bindung zwischen Metall-Composite, Keramik-Composite und Composite-Composite nach vorheriger Silikatisierung gestattet. Zur Silikatisierung der Oberflächen können gängige Verfahren wie Rocatec von 3M angewandt werden. Das enthaltene Silan ermöglicht eine dauerhafte und randspaltenfreie Verbindung zwischen den genannten Oberflächen. Mehr erfahren
     
  5. PALA cre-active

    PALA cre-active

    Kulzer

    Lichthärtende Einkomponenten-Colorfluids zur individuellen Gestaltung von Artglass-, und Signum-Verblendungen. Mehr erfahren
     
  6. IP Lightning

    IP Lightning

    IP Division

    Das Lichtpolymerisationsgerät ermöglicht die Polymerisation von allen lichthärtenden Dentalkunststoffen. Durch seinen integrierten Überhitzungsschutz, bleibt die Polymerisationstemperatur konstant und steigt nicht über 40°C. Der Drehteller sorgt für eine gleichmäßige Aushärtung und Lichteinwirkung, während die individuelle Leuchtmittelbestückung für eine sichere und homogene Aushärtung zuständig ist. Technische Daten: Spannung: 230 V / 50 Hz Leistung: 250 W Maße: 250 x 290 x 240 mm Lichtspektralbereich: 320 – 550 nm Beleuchtung: 4 x 9 Watt T1 4 x 9 Watt T8 Gewicht: 7 kg Garantie: 1 Jahr Mehr erfahren
     
  7. VITA VM CC

    VITA VM CC

    VITA

    VITA VM CC ist ein füllstofffreies Kaltpolymerisat. Es ist das ideale Material zur indirekten Herstellung von provisorischen Versorgungen und Reparaturen. Die Reproduktion von 16 ausgewählten VITA SYSTEM 3D-MASTER und 15 VITA classical Farben gelingt hervorragend mit der VITA VM CC BASIC-Schichtung. VITA VM CC zeichnet sich durch ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften aus. Besonders das sehr gute Anmischverhalten und die Modellierfähigkeit erleichtern die Verarbeitung. Durch die leichte Polierbarkeit und die homogene Materialstruktur sind Plaqueakkumulationen stark eingeschränkt. Die glatte Oberfläche des Provisoriums vermittelt dem Patienten ein angenehmes Gefühl und bietet einen hohen Tragekomfort. Mehr erfahren
     
  8. GRADIA GUM

    GRADIA GUM

    GC

    GC GRADIA GUM ist speziell auf die Indikationen in den Bereichen implantatgetragene Suprakonstruktionen, Kronen- und Brückentechnik sowie die partielle Prothetik abgestimmt. Vorteile: Perfektes Zusammenspiel mit dem GC GRADIA System. Natürliches Erscheinungsbild. Breites Spektrum an Gingivafarben. Perfekte Farbreproduktion für höchste ästhetische Ansprüche. Individuelle Anpassung an die natürlichen Gingivafarben. Bondingsysteme, die auf GRADIA und GRADIA GUM abgestimmt wurden: GC Metal Primer Z wird verwendet, um den optimalen Haftverbund Metall/Kunststoff zu erreichen. Mehr erfahren
     
  9. Signum mit Signum Matrix

    Signum mit Signum Matrix

    Kulzer

    Mit der Kombination aus Signum und Signum Matrix können Sie erstmals mit verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten spielen. Flüssige und pastöse Verblendwerkstoffe lassen sich frei kombinieren. Dadurch erreichen Sie umfangreiche Farbgestaltungsmöglichkeiten und eine hohe Effizienz im Labor. Signum Matrix ist ein einzigartiges niedrigviskoses Nano-Hybrid-Komposit, das neben höchster Abrasionsbeständigkeit auch hervorragende Leistungen in Opaleszenz, Fluoreszenz und Transparenz, durch einen Prismen-Effekt, erzielt. Signum Matrix findet dort seinen Einsatzbereich, wo eine feine, ästhetische und grazile Modellierung notwendig ist (z. B. im Schneidebereich). Signum-Pasten sind für den schnellen, großflächigen Einsatz im Hals- und Dentinbereich. Erstmals findet man in diesem Verblendsystem einen fluoreszierenden lichthärtenden Pastenopaker, damit werden noch natürlichere Farbeindrücke geschaffen. Mehr erfahren
     
  10. Ceramage

    Ceramage

    Shofu

    Ceramage ist ein Mikro-Hybrid Kompositsystem für den Front- und Seitenzahnbereich. Mit einem keramischen Füllstoffgehalt von mehr als 70 Gew. % vereint es die Vorteile von Keramik und Komposit. Die homogene Dichte, das Chroma und die optischen Eigenschaften der vielseitigen opalisierenden Inzisal- und Transluzenzmassen machen Ceramage zu einem multi-funktionellen Werkstoff für die anspruchsvolle Prothetik. Gerade bei der Herstellung hochwertiger metallfreier Kronen, Inlays/Onlays und Veneers, sowie metallunterstützten, implantatgetragenen- oder teleskopierenden Versorgungen zeigt Ceramage seine Stärken.

    Bitte beachten Sie:
    Art. 70905 Abverkaufsartikel -vom Umtausch ausgeschlossen- Lieferung solange Vorrat reicht.

    Mehr erfahren
     
  11. SR Nexco

    SR Nexco

    Ivoclar Vivadent

    Das SR Nexco ist ein lichthärtendes Composite, das mittels Schichttechnik verarbeitet wird. Dieses Composite kommt bei der Verblendung von gerüstgestützten und gerüstfreien Versorgungen zum Einsatz sowie bei Kronen, Brücken, Inlays, Onlays, Implantat- und Kombinationsarbeiten. Die Restaurationen mit SR Nexco sind auch bei Schichtstärken zwischen 0,6 - 1,5 mm farbtreu, exakt und langlebig. Die Polymerisation erfolgt mit jedem herkömmlichen Labor-Lichthärtegerät. Das umfassende Farbangebot des SR Nexco Paste-Composites ermöglicht insbesondere auch die Herstellung von prothetischen Gingiva Masken. Mikro-Opal-Füller verleihen dem Composite natürliche Opaleszenz und Transluzenz. Mehr erfahren
     
  12. Visio Alfa

    Visio Alfa

    3M

    Lichthärtegerät für die Vor- und Zwischenpolymerisation. Mit diesem Gerät wird ein direktes und funktionelles Schichten möglich. Visio Alfa ist geeignet für alle lichthärtenden Composites von 3M: Sinfony, Visio-Form, Visio-Bloc. Technische Daten: Spannung: 230 V Maße (B x H x T): 81 x 270 x 320 mm Licht-Wellenlänge: 400–550 nm Gewicht: 2,8 kg Garantie: 1 Jahr Mehr erfahren
     
  13. Visio Beta vario

    Visio Beta vario

    3M

    Lichtgerät für Endpolymerisation. Gewährleistet die Festigkeit und Farbstabilität von Verblendkunststoffen wie Sinfony. Die Vakuumtechnik verhindert die Bildung einer Schmierschicht. Mit den 3 zusätzlichen Programmen ergeben sich vielseitige Verwendungsmöglichkeiten, z.B. das Aushärten von lichthärtenden Löffelplatten. Technische Daten: Spannung: 230 V Maße (B x H x T): 360 x 135 x 280 mm Licht-Wellenlänge: 400–500 nm Gewicht: 6,4 kg Garantie: 1 Jahr Mehr erfahren
     
  14. GRADIA PLUS

    GRADIA PLUS

    GC

    Das erweiterte, hochfeste, lichthärtende Nanohybrid-Composite basiert auf der Keramikpolymer-Technologie und bietet ganz ähnlich wie Keramik im Mund, Glanz, Transluzenz, Chroma und eine natürliche Opaleszenz. Das Material enthält hochdichte, homogen verteilte, ultrafeine Füller mit guten mechanischen Eigenschaften, die durch die Lichthärtung mit dem Labolight DUO erreicht wird. Das Baukastenprinzip enthält weniger Standard-Farben, ermöglicht allerdings eine individuellere Mischungs- und Schichttechnik, wodurch es kompakter und kostengünstiger wird. Das Material erfüllt alle Anforderungen an Indikationen der verwendeten Techniken, vom klassischen oder multichromatischen Aufbau bis hin zum monolithischen Konzept. Das Material bietet eine Vielzahl von Indikationsmöglichkeiten von metallfreien Inlays, Verblendungen und Jacketkronen bis hin zu gerüstgestützten Kronen & Brücken und Implantatsuprastrukturen. Die Zwei Viskositäten Heavy- und Light Body sind genau aufeinander abgestimmt. Für die Herstellung von hochästhetischen Kronen- und Brückenarbeiten bietet das Schichtverfahren eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Farbkombinationen. Für schnelle und einfache monolithische Restaurationen sind die Single One Body-Massen eine gute Basis. Durch eine verdichtete und glatte Oberfläche bekommt das Material seine hohe Abrasionsfestigkeit und eine sehr gute Glanzstabilität. Die Lustre Paint-Farben bieten eine sehr einfache Anwendung, langanhaltende Farben sowie Oberflächenglanz und darüber hinaus einen großen Widerstand gegen Abrasionen. Die Farben können problemlos miteinander vermischt und die Konsistenz kann durch Verwendung der Lustre Paint-Verdünnungsflüssigkeit angepasst werden. Mehr erfahren
     
  15. Labolight DUO

    Labolight DUO

    GC

    Das multifunktionelle Lichtpolymerisationsgerät kombiniert zwei Lichthärteverfahren in einem. Es kann im Intervall Modus die einzelnen Compositeschichten zwischenhärten und anschließend auch Endpolymerisieren. Die integrierte doppelte Wellenlängen-LED-Technologie ist mit 12 blauen (465 nm – 485 nm) und 3 violetten (390 nm – 400 nm) LEDs ausgestattet. Dies sorgt für ein gutes Aushärten aller lichthärtenden Materialien im dentalen Bereich. Durch eine im Gerät angebrachte, reflektierende Bodenplatte wird das Licht optimal verteilt. Eine Halterung für die genaue Objektplatzierung im Gerät ist im Lieferumfang enthalten. Mehr erfahren
     
  16. HiLite power 3D

    HiLite power 3D

    Kulzer

    Allround Polymerisationsgerät zur Prä- und finalen Lichthärtung verschiedener Verblend- und 3D-Druck-Werkstoffe. Die Timersteuerung ist sehr Benutzerfreundlich und mit nur einer Taste bedienbar. Das Gerät verfügt über sechs verschiedene Polymerisationszeiten die auf drei Tasten aufgeteilt sind. Somit können 6, 90 und 180 Sekunden für Verblendkunststoffe und 5, 10 und 15 Minuten für 3D-Druck-Werkstoffe eingestellt werden. Zum Angelieren des Verblendmaterials wird die 6 Sek. Taste verwendet, danach folgt die Zwischenpolymerisation mit 90 Sek. und zum Schluss die Endpolymerisation bei 180 Sek. Die Minuten-Zykluszeiten dienen zur Endhärtung von 3D-Druckobjekten. Die Polymerisation wird durch ein elektronisches Türschloss gesichert. Zusätzlich erfolgt eine Fehlerüberwachung und Dokumentation über die mitgelieferte Chipkarte. Technische Daten: Spannung: 100-240 V/50-60 Hz Leistungsaufnahme: 325 VA Maße (B x H x T): 225 x 230 x 345 mm Lichtquelle: Xenon Stroboskop Blitzlampe (Frequenz 20Hz) Licht-Wellenlänge: 390 – 540 nm Schutzklasse: Klasse I Gewicht: 9,5 kg Mehr erfahren
     
  17. MZ Primer Plus

    MZ Primer Plus

    Shofu

    Der Primer schafft einen sicheren und beständigen Haftverbund zwischen Kunststoffmaterialien und allen Dentallegierungen sowie zu Zirkonoxid und Aluminiumoxid, selbst ohne Retentionsperlen. Das Material kann sowohl intra- als auch extraoral angewendet werden und sorgt in Verbindung mit den lichthärtenden Pastenopakern des Universal Opaque Systems für eine herausragende Haftung. Mehr erfahren
     
  18. Ribbond THM

    Ribbond THM

    Sigma

    Adhäsiv-Verstärkungsband, das mit nahezu jedem dentalen Composite oder Kunststoff eine Verbindung eingeht. Ribbond THM ist extrem dünn (Stärke: 0,18 mm) mit feineren Fasern in einer höheren Konzentration. Es passt sich leichter an, ohne dabei die Festigkeit zu verlieren. Geeignet für folgende Indikationen: Parodontalschienung, KFO-Retentionselemente, Schließung Diastema, Brücken- mit und ohne Präparation, provisorische Brücken, direkter Stiftaufbau, Sofortversorgung total luxierter Zähne, Verstärkung von Deckprothesen. Mehr erfahren
     
  19. Solidilite V und Sublite V

    Solidilite V und Sublite V

    Shofu

    Die Lichthärtegeräte Solidilite V & Sublite V überzeugen durch moderne Technik und bestechen durch ein ansprechendes Design. Perfekt abgestimmt auf die keramisch gefüllten Hybrid-Komposite CERAMAGE und SOLIDEX steigern sie, gemeinsam oder einzeln eingesetzt, die Effizienz der Arbeitprozesse. Das wirkungsvolle Wärmeleitsystem des Solidilite V sichert eine schonende und materialgerechte Aushärtung. Das Solidilite V besitzt 3 feste Belichtungsprogramme sowie individuelle Einstellungen, die Objekte werden auf dem höhenverstellbaren Drehteller schattenfrei belichtet. Das Sublite V mit der leistungsstarken Halogenlampe von 150 W hat 2 Belichtungsprogramme (5 sek. / 20 sek.). Der Start erfolgt manuell, die Stopfunktion automatisch. Der Lichtschutz ist individuell einstellbar. Mehr erfahren
     
pro Seite

  1. 1
  2. 2