Tiefziehgeräte und Zubehör 7 Produkte

Tiefziehgeräte und Zubehör
pro Seite

  1. Erkopress_ motion/ci_motion

    Erkopress_ motion/ci_motion

    Erkodent

    Druckformgeräte mit automatisiertem Tiefziehvorgang und Abkühlzeit. Folie programmieren, Folie einlegen, Heizvorgang starten, Modell spätestens jetzt platzieren, alles Weitere erledigt das Gerät. Die programmgesteuerte Funktion und Ablauf erfolgt über ein Touchpanel. Ein berührungsloser Temperatursensor bestimmt die genaue Temperatur der Folien. Abschaltautomatik und ein Einklemmschutz während des Tiefziehvorgangs sorgen für eine hohe Arbeitssicherheit. Die mittelwellige Infrarotheizung ohne Vorheizzeit erhitzt das Material gleichmäßig und auch in der Tiefe. Frei zugängliches Modell während der Heizzeit. Mit Druckminderer und Wasserabscheider. Es kann auf einer Modellscheibe oder im Granulat angeformt werden. Erkopress_motion - zum Anschluss an ein vorhandenes Druckluftsystem. Erkopress ci_motion – mit autarker, integrierter Drucklufterzeugung. Technische Daten: Spannung: 220 – 240 V Leistung: 380 W bzw. 440 W für ci Maße (H x B x T): 32 x 35 x 43 cm Ø Folien: 120 mm Folienstärke: 0 – 5,5 mm Arbeitsdruck: 6 bar Gewicht: 18,9 kg bzw. 21,3 kg für ci Garantie: 2 Jahre Mehr erfahren
     
  2. Erkoform-3d+

    Erkoform-3d+

    Erkodent

    Das Tiefziehgerät ist im Prinzip ein Erkoform-3d motion ohne Automatik. Eine schlagartige Anformung duch ein bereitgehaltenes großvolumiges Reservevakuum gewährleistet auch dickerem Schienenmaterial eine optimale Anformung an das Modell. Der berührungslose Sensor zur Temperaturmessung garantiert immer die richtige Materialtemperatur für den Tiefziehvorgang unabhängig von der Umgebung. Die Mittelwelligkeit der Infrarotheizung ermöglicht nicht nur ein oberflächliches Erwärmen, sondern die Materialien werden auch in der Tiefe erhitzt. Dadurch sind spannungsärmere Schienen das Ergebnis. Das programmgesteuerte Display enthält alle Erkodent Tiefziehmaterialien und führt mittels Kurzprogramm mit hochauflösenden Video.Animationen durch den Tiefzieh- und Arbeitsablauf und meldet die nötigen Arbeitsschritte. Neue Folien sowie veränderte Parameter können als Favoriten im Gerät abgespeichert werden. Erweiterbar mit dem Occluform3 zum Einprägen des Gegenbisses. Technische Daten: Spannung: 230 V, Leistung: 360 W, Masse (H x B x T):315 x 350 x 370 mm, Ø Folien:120 mm, Folienstärke: 0 - 5,5 mm, Max. Vakuum: 0,8 bar,Gewicht: 11,9 kg, Gewicht: 11,9 kg, Garantie: 2 Jahre Mehr erfahren
     
  3. Erkoform-3d motion

    Erkoform-3d motion

    Erkodent

    Das Erkoform-3d motion ist ein Tiefziehgerät mit automatisiertem Tiefziehvorgang. Der Einsatzbereich und die technischen Daten entsprechen bis auf ein deutlich verbessertes Touchpanel und Bedienungskonzept denen des Erkoform 3d. Die Automatik beschränkt sich auf den Tiefziehvorgang. Dies erspart den notwendigen Gang zum Gerät. Technische Daten: Spannung: 230 V, Leistung: 380 W, Maße (H x B x T): 315 x 350 x 370 mm, Gewicht: 13,1 kg, Garantie: 2 Jahre Mehr erfahren
     
  4. Occluform-3

    Occluform-3

    Erkodent

    Mit diesem, in das Erkoform-3d+ und Erkoform-3 motion zu integrierenden Okkludator, kann der Gegenbiss direkt nach dem Tiefziehvorgang eingeprägt werden. Das Occluform-3 entspricht in der Funktion einem Okkludator, berücksichtigt jedoch die Maße eines Mittelwertartikulators. Die Modellfixierung ist gipsfrei, die einsäulige Konstruktion ermöglicht beste Modellzugänglichkeit. Mehr erfahren
     
  5. BIOSTAR

    BIOSTAR

    SCHEU-DENTAL

    Universal-Drucktopfgerät für alle Anwendungen der dentalen Tiefziehtechnik und der Kieferorthopädie mit auf 6,0 bar erhöhtem Arbeitsdruck. Der thermisch gesteuerte IR-Strahler erreicht die notwendige Arbeitstemperatur innerhalb 1 Sekunde. Alle notwendigen Parameter wie Temperatur, Heiz- und Abkühlzeit werden über die codierte Tiefziehfolie unmittelbar vom Gerät erfasst und programmiert. Die siebte Generation des BIOSTAR ist mit einem farbigen 3,2“ LCD-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ausgestattet. Es führt den Anwender durch die einzelnen Arbeitsschritte des Tiefziehvorgangs und stellt weitere Informationen zur eingescannten Folie, ihren Indikationen sowie eine Bibliothek mit bebilderten Anwendungshinweisen für den Herstellprozess zur Verfügung. Eine USB-Schnittstelle ermöglicht Updates. Der vergrößerte Modelltopf erleichtert das Einbetten von gesockelten Modellen. Die großzügig dimensionierte Schublade sorgt für optimales Dosieren und Lagern des Granulats. Technische Daten: Leistung: 230 V / 750 W Arbeitsdruck: 0,5 – 6,0 bar Masse (B × H × T): 450 × 230 × 260 mm Gewicht: 14 kg Garantie: 3 Jahre Mehr erfahren
     
  6. MINISTAR S

    MINISTAR S

    SCHEU-DENTAL

    Das kompakte Druckformgerät ist für alle Tiefziehanwendungen in Labor und Praxis geeignet. Die erweiterte Version des MINISTAR S rückt mit einer nutzerfreundlichen Folientastatur und einem großen Display nach. Hier werden nun alle Funktionsparameter zur Überwachung angezeigt. Durch die verbaute Scanner-Technologie lassen sich alle wichtigen Foliendaten wie Heizzeit, Temperatur und Abkühlzeit durch Scannen des Folien-Barcodes direkt in das Gerät übertragen. Der thermisch gesteuerte IR-Strahler erreicht die notwendigen Arbeitstemperaturen innerhalb 1 Sekunde nach dem Programmieren der Heizzeit, dadurch kann die Folie sofort beheizt werden. Die thermostatische Regelung des Strahlers sorgt darüber hinaus für absolut gleichbleibende Temperaturen, unabhängig von Raumtemperatur und Netzspannung. Im ergonomischen Granulatbehälter lagert 1 kg Füllgranulat. Die tiefe, umlaufende Rinne dient zur Aufnahme und Rückführung von überschüssigem Granulat. Technische Daten: Maße (B x H x T): 500 x 210 x 400 mm Leistung: 230 V, 750 W Arbeitsdruck: 0,5 – 4,0 bar Gewicht: 9,0 kg Garantie: 3 Jahre Mehr erfahren
     
  7. Parallelometer

    Parallelometer

    SCHEU-DENTAL

    Das Parallelometer ist ein Hilfsmittel zur Herstellung präziser Aufbissschienen. Es ermöglicht die Festlegung der Einschubrichtung und die Anzeichnung des Zahnäquators. Insbesondere DURAN-Schienen, die mit DURASPLINT LC aufgebaut werden, dürfen nicht zu weit über den Zahnäquator hinausgehen, da ansonsten beim Ein- und Ausgliedern Risse in der Schiene auftreten können. Mehr erfahren
     
pro Seite