iBond® Universal

Klebt. Einfach. Alles


iBond® Universal ist das universelle, lichthärtende Adhäsiv für alle Bonding-Techniken und Indikationen. Es ist unser Allrounder für zuverlässige Haftfestigkeit und kompatibel mit licht-, dual- und selbsthärtenden dentalen Materialien.

Alle Indikationen

Unabhängig vom Material oder von der Situation Ihres Patienten begleitet diese eine Flasche des neuen Bondings Sie durch alle Indikationen zu direkten und indirekten Restaurationen. Einfach, sicher und mit überzeugender Haftkraft.

  • Adhäsive Befestigung von lichthärtenden, dualhärtenden oder selbsthärtenden Stumpfaufbaumaterialien
  • Versiegelung hypersensitiver Zahnareale
  • Versiegelung von Kavitäten vor Amalgam-Füllungen
  • Adhäsive Befestigung von Fissurenversiegelern
  • Versiegelung von Kavitäten und Stumpfpräparationen vor der temporären Befestigung von indirekten Restaurationen (gemäß der Immediate Dentine Sealing-Technik)
  • Zementieren von indirekten Restaurationen mit licht-, dual-, oder selbsthärtenden Befestigungskompositen (Kronen, Inlays, Onlays, Veneers)
  • Intraorale Reparatur von Komposit- und Kompomer-Restaurationen, Verblendkeramik, vollkeramischen sowie Metallrestaurationen.

Weitere Informationen

Intraorale Reparaturen

Intraorale Reparaturen

Beeindrucken Sie Ihre Patienten doch, indem Sie Füllungsfrakturen oder Absplitterungen intraoral reparieren, statt sie kostenintensiv zu ersetzen. Effektiv, ökonomisch und in nur einer Sitzung. Restaurationen mit Zirkonoxid, Edelmetallen, NEM und Kompositen/Kompomeren können einfach und schnell mit nur einer Schicht iBOND Universal repariert werden. Silikatkeramik wird zusätzlich mit dem iBond® Ceramic Primer befestigt. 

Einfache Anwendung

Einfache Anwendung

iBond® Universal verkörpert alle Qualitäten eines Universalbondings, denn es ist vielseitig und einfach anwendbar. Für noch mehr Flexibilität bieten wir Ihnen hierzu auch Applikationstips in zwei Größen an.

iBond® Universal wird ganz einfach bei Zimmertemperatur gelagert, eine Kühlung ist nicht notwendig. Bereits beim ersten Auftragen einer homogenen Adhäsivschicht werden Sie die hervorragenden Handhabungseigenschaften von iBOND Universal entdecken und eine homogene Adhäsivschicht erzielen – dadurch profitieren Sie von einer dauerhaften und zuverlässigen Haftfestigkeit.

Tropfenkontrolle

Exklusiv von Heraeus Kulzer: Mit dem „drop-control“- System tragen Sie genau die Menge des Adhäsivs auf, welches Sie benötigen. Der exklusiv konstruierte Tropfer gewährleistet ein exaktes Dosieren und einen sauberen Tropfenabriss. Die Zahl der ausgegebenen Einzeltropfen erhöht sich auf bis zu 220 pro Flasche.

Einzigartige Feuchtigkeitsregulierung

Einzigartige Feuchtigkeitsregulierung

Aceton treibt das Wasser aus der Bondingschicht und unterstützt die schnelle Verdunstung. Während des Verblasens wird die Wasserphase von der Monomerphase getrennt, was die Haftwirkung verstärkt. Dank dieser Feuchtigkeitsregulierung reagiert der Haftvermittler weniger empfindlich auf Wasser.

Sie können ihn deshalb jederzeit anwenden, egal ob die Kavität trocken oder feucht ist. Ihr Vorteil: Dieser Effekt vereinfacht das Lufttrocknen, reduziert die Techniksensitivität und erzeugt eine homogene Adhäsivschicht. Unsere intelligente Formel ermöglicht eine langfristig stabile Adhäsion und bietet damit eine der Grundvoraussetzungen für langlebige Restaurationen.

Alle Bondingtechniken

Alle Bondingtechniken

iBond® Universal bietet Ihnen zuverlässige Haftfestigkeit in jedem Fall und mit der Bonding-Technik Ihrer Wahl:

  1. Etch&Rinse Technik – mit einem Schritt für das Ätzen von Schmelz und Dentin.
  2. Selektive Ätz-Technik –mit einem Schritt für das Ätzen am Schmelz.
  3. Self-Etch Technik – Ätzen ist nicht notwendig.

Sie arbeiten weiterhin mit Ihrer bevorzugten Bondingtechnik, denn iBOND Universal berücksichtigt Ihre persönlichen Gewohnheiten. Darüber hinaus profitieren Sie von einer kurzen Polymerisationszeit von nur zehn Sekunden.