K+B Reparaturmaterial 25 Produkte

pro Seite

  1. 1
  2. 2
  1. Signum ceramic bond

    Signum ceramic bond

    Kulzer

    2-Schritt-Haftvermittler zur Silanisierung von Silikatkeramik. Signum ceramic bond kann bei der intra- und extraoralen Reparatur von Keramikverblendungen zur Konditionierung der Keramikoberfläche zur Wiederherstellung mit direktem Füllungscomposite eingesetzt werden. Ebenso wird es zur Vorbereitung der Klebefläche vor dem Eingliedern von Silikatkeramikrestaurationen (z.B. Presskeramik) mit Compositezement verwendet. Auch das Erzeugen einer Dispersionsschicht zur Anbindung an methylacrylbasierender Composite ist möglich. Signum ceramic bond gewährleistet eine schnelle und sichere Verarbeitung sowohl intra- als auch extraoral. Es ist keine zusätzliche Polymerisation notwendig. Das Material besitzt sehr hohe Verbundwerte und Langlebigkeit. Mehr erfahren
     
  2. Signum metal bond

    Signum metal bond

    Kulzer

    Signum metal bond ist ein Kalt-Haftverbundsystem, das speziell für die Anbindung von Composites und Kunststoffen an Metalloberflächen entwickelt wurde. Das „2-bottle-System“ verleiht aufgrund seiner besonderen Werkstoffzusammensetzung der Verbindung zwischen Legierung und Verblendcomposite eine um bis zu 300 % höhere Haftkraft und gibt dem Anwender damit eine überdurchschnittliche Sicherheit. Ist einfacher und schneller zu verarbeiten als Wärmeverbundverfahren oder Sandstrahlsysteme. Signum metal bond passt perfekt in das Signum System und lässt sich hervorragend mit Signum Composite kombinieren. Die opake 2. Komponente ist ideal für eine schnelle Metallmaskierung. Mehr erfahren
     
  3. Ecusit Composite Repair

    Ecusit Composite Repair

    DMG

    Lichthärtender Haftvermittler speziell für die Reparatur und Farbkorrektur von Composite-Restaurationen. Das Material ermöglicht ein minimalinvasives und zeitsparendes Vorgehen für die direkte intraorale Anwendung. Da Ecusit Composite Repair ohne Methylmethacrylat entwickelt wurde, ist es geruchlos. Mehr erfahren
     
  4. Repair Kit

    Repair Kit

    GC

    Chairside Kit für die intraorale Reparatur von Glas- und Hybridkeramiken, Zirkon, Alumina, Composite und metallbasierten Restaurationen. Nur 3 Produkte für alle Reparaturen. Kaum überschüssiges Material aufgrund der Unit-Doses. Das Kit enthält ein universelles Bonding (G-Premio Bond), kombiniert mit dem speziellen Ceramic Primer II für Keramik und Hybridkeramik und dem Gradia Plus Opaker zum Abdecken von Metallgerüsten. Mehr erfahren
     
  5. Ceramic Repair

    Ceramic Repair

    ivoclar vivadent

    Komplettsystem für die intraorale Reparatur von Keramik- und Composite-Verblendungen. Mehr erfahren
     
  6. Monobond Etch & Prime

    Monobond Etch & Prime

    ivoclar vivadent

    Erster Einkomponenten-Keramikprimer, der Glaskeramik-Oberflächen in nur einem Arbeitsgang ätzt und silanisiert. Gleichzeitig wird die Oberfläche auch von Speichelrückständen gereinigt. Mehr erfahren
     
  7. Monobond Plus

    Monobond Plus

    ivoclar vivadent

    Einkomponenten-Haftvermittler für den Aufbau eines adhäsiven Verbundes von Befestigungscomposites zu allen indirekten Restaurationsmaterialien (Glas- und Oxidkeramik, Metall, Composite, faserverstärktes Composite). Mehr erfahren
     
  8. IPS Empress Direct Opaque

    IPS Empress Direct Opaque

    ivoclar vivadent

    IPS Empress Direct Opaque ist ein lichthärtendes Opakermaterial für hochwertige Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich. Es wird eingesetzt zur Abdeckung freiliegender Metalloberflächen und zur Maskierung von Zahnverfärbungen. Dank seiner hohen Deckkraft ist bereits die Applikation in dünnen Schichten ausreichend, um unerwünschte Verfärbungen oder Metalloberflächen einfach und schnell zu maskieren. Universalfarbe „Opaque“. Mehr erfahren
     
  9. Clearfil Repair

    Clearfil Repair

    KURARAY

    Zur hochwertigen und langlebigen intraoralen Reparatur von Keramik- und Compositearbeiten. Optimale Haftung für alle Materialien, die von einer Reparatur betroffen sein können: Dentin, Schmelz, Metalle, Keramik, Composite. Zum Abschluss kann jedes lichthärtende Composite verwendet werden. Clearfil SE Bond Primer: Vorbehandlung von Dentin in Verbindung mit Porcelain Bond Activator als Silanisierung für Keramik und Composite (enthält MDP-Monomer*). Clearfil SE Bond Bond: Haftvermittler für lichthärtende Composite (enthält MDP-Monomer*). Clearfil Porcelain Bond Activator: Haftvermittler für Keramik/Composite in Verbindung mit SE Bond Primer. K-Etchant Gel: 40%ige Phosphorsäure zur Schmelzvorbehandlung. Alloy-Primer: Metallhaftvermittler. Clearfil ST Opaquer US shade: Opaquer gegen Durchscheinen von Metallen etc. Mehr erfahren
     
  10. M+W SELECT PERMABOND LAB NEW FORMULA

    M+W SELECT PERMABOND LAB NEW FORMULA

    M+W

    M+W Permabond Lab New Formula ist ein Metall-Primer, der leicht anzuwenden ist. Er muss nur aufgetragen und ca. 1 Minute abgelüftet werden, eine Lichtpolymerisation ist nicht notwendig. Das geruchsneutrale Material kann universell auf allen Metallen angewandt werden und gewährleistet einen dauerhaften Verbund. Mehr erfahren
     
  11. Alloy Primer

    Alloy Primer

    KURARAY

    Alloy Primer ist ein Mittel zur Konditionierung von Metall und wird verwendet, um die Haftfähigkeit von Kunststoffen und Acryl an Gold, Titan und anderen Dentallegierungen zu ermöglichen. Ein Verzinnen der Metalloberflächen ist nicht mehr erforderlich, da der Alloy Primer bereits beste Haftkräfte zum Adhäsiv herstellt. Der so hergestellte chemische Haftverbund bedingt eine optimale Haftung von Composite-Kunststoffen an allen Metalllegierungen, so dass er auch bei der Reparatur von Frakturen in Praxis und Labor Verwendung findet. Die Anwendung ist einfach und wirtschaftlich: eine dünne Schicht auf die aufgeraute oder sandgestrahlte und gereinigte Oberfläche auftragen und 5 Sek. einwirken lassen und mit gewohnter Adhäsivtechnik fortfahren. Mehr erfahren
     
  12. Metal Primer Z

    Metal Primer Z

    GC

    Haftvermittler, der einen starken Verbund zwischen Metallgerüsten und allen Arten von kunststoffbasierten Materialien schafft. Schnelle und einfache Verarbeitung, permanenter Haftverbund auch im feuchten Umfeld, kann mit allen Dentallegierungen, Kunststoffen und auch mit Zirkon angewendet werden. Mehr erfahren
     
  13. RelyX Ceramik-Primer Nr. 2721

    RelyX Ceramik-Primer Nr. 2721

    3M

    Porzellan Reparaturmaterial, chem.- und lichthärtbar. Verbindet zuverlässig und dauerhaft Keramik oder Metall mit Kunststoff. Mit beliebigen lichthärtbaren Composites zu verwenden. Nur mit 3M Scotchbond zu verarbeiten. Mehr erfahren
     
  14. CRB Cera Resin Bond

    CRB Cera Resin Bond

    Shofu

    Mit dem CRB Cera Resin Bond haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Werkstoffe intra- und extraoral sicher und dauerhaft miteinander zu verbinden. In der zahnärztlichen Praxis findet CRB Cera Resin Bond seinen Einsatz als Adhäsiv bei der Reparatur von keramischen und kunststoffverblendeten Restaurationen in Verbindung mit lichthärtenden Composites. Dabei ist CRB Cera Resin Bond einfach im Handling, gewährleistet einen schnellen und sicheren Verarbeitungsprozess und ist dabei resistent gegen Einwirkungen von Feuchtigkeit und thermischen Belastungen. Mehr erfahren
     
  15. ML Primer

    ML Primer

    SHOFU

    ML Primer ist eine Metall-Adhäsiv-Lösung, die den Haftverbund zwischen Metallgerüsten und lichthärtenden Composites bei Reparaturen von Verblendkronen (Keramik- und Kunstoffverblendungen) optimiert. Weiterhin gewährleistet ML Primer einen sicheren Haftverbund bei der Eingliederung von Metallrestaurationen (Inlays, Onlays, Kronen und Brücken). Dabei ist er resistent gegen die Einwirkung von Feuchtigkeit und thermischen Belastungen. Mehr erfahren
     
  16. ReVeneer

    ReVeneer

    Schütz Dental

    Lichthärtendes Keramik-Reparaturmaterial, keine Säureätzung nötig (weder Fluss- noch Phosphorsäure). Aufgrund des hohen Haftverbundes ist auch keine Silanisierung erforderlich. Getestet auf allen gängigen Keramiken (Feldspat- und Glaskeramik, Presskeramik, Zirkonoxid, Aluminiumoxid). Die grüne Farbe von ReVeneer Base macht ein exaktes Auftragen möglich. Nach der Polymerisation findet ein Farbwechsel von grün auf farblos statt. ReVeneer kann mit den handelsüblichen Polymerisationslampen (Halogen, LED und Plasmalicht) polymerisiert werden. ReVeneer Adhesive Set ist mit allen handelsüblichen Composites anwendbar. Mehr erfahren
     
  17. Porcelain Repair Kit

    Porcelain Repair Kit

    Ultradent Products

    Enthält alle Materialien und Hilfsmittel, die erforderlich sind, um Composite mit Keramik, Keramik mit Metall und Keramik mit Keramik zu verbinden: Ätzgel, Silane, Bonding Resin, fließfähiges Composite und Schutzmaterialien. Mehr erfahren
     
  18. Cimara

    Cimara

    VOCO

    Lichthärtendes Keramik-Reparaturmaterial mit Nano-Hybrid-Composite zur Restauration von Keramikarbeiten in der Zahnarztpraxis. Vorteile: Anwendung direkt im Mund des Patienten, dauerhafter, spaltfreier Verbund. Mit lichthärtendem Einkomponentenopaker (Opaker LC), dadurch kein Anmischen mehr nötig. Die Flüssigkeit wird weiterhin als Bonding benötigt. Mehr erfahren
     
  19. CoJet

    CoJet

    3M

    Reparaturen von frakturierten oder abgeplatzten Keramik- oder Kunststoffverblendungen lassen sich im Mund des Patienten mit der gleichen Zuverlässigkeit ausführen, die man auch von im Labor vorgenommen extraoralen Reparaturen gewohnt ist. Der speziell entwickelte CoJet-Sand wird dabei mit einem handelsüblichen Strahlgerät (siehe Dento-Prep von Rønvig) direkt auf die zu reparierende Oberfläche aufgestrahlt. Bei diesem Vorgang wird durch die Aufprallenergie eine keramikähnliche Beschichtung erzeugt, die erstmals einen chemischen Verbund zwischen Composite und allen herkömmlichen Dentallegierungen bzw. Keramiken ermöglicht. Die Haftwerte liegen daher weit über denen bisheriger Reparaturverfahren. Weitere Indikationen von CoJet sind die Vorbehandlung von Metall-Restaurationen vor der Zementierung und die Vorbehandlung von Keramik- oder Composite-Restaurationen vor der adhäsiven Befestigung. Mehr erfahren
     
  20. M+W SELECT SILANISIERUNGSLIQUID

    M+W SELECT SILANISIERUNGSLIQUID

    M+W

    M+W Silanisierungsliquid ist ein Oberflächenbehandlungsmittel, das eine beständige chemische Bindung zwischen Metall-Composite, Keramik-Composite und Composite-Composite nach vorheriger Silikatisierung gestattet. Zur Silikatisierung der Oberflächen können gängige Verfahren wie Rocatec von 3M angewandt werden. Das enthaltene Silan ermöglicht eine dauerhafte und randspaltenfreie Verbindung zwischen den genannten Oberflächen. Mehr erfahren
     
pro Seite

  1. 1
  2. 2