Vollkeramik und Zubehör 33 Produkte

Vollkeramik und Zubehör
pro Seite

  1. 1
  2. 2
  1. M+W SELECT KERAMIK-ÄTZGEL

    M+W SELECT KERAMIK-ÄTZGEL

    M+W

    5%ige Fluorwasserstoffsäure zum Ätzen von Keramikrestaurationen. Die Haftung zwischen Keramikoberfläche und Befestigungscompositen wird durch die Herstellung eines retentiven Ätzmusters erhöht. Eine optimale Gel-Konsistenz ermöglicht eine leichte und präzise Applikation. Mehr erfahren
     
  2. VITA VM 9

    VITA VM 9

    VITA

    VITA VM 9 ist eine spezielle Feldspat-Verblendkeramik mit Feinstruktur für yttrium-teilstabilisierte ZrO2-Gerüste im WAK-Bereich von ca. 10,5. Das Material ist ideal zur Individualisierung von VITABLOCS und VITA PM9, sowie zum Verblenden von VITA In-Ceram YZ-Gerüsten. Wie alle VITA VM-Massen zeichnet sich auch VITA VM 9 durch ihr schmelzähnliches Lichtbrechungs- und Reflexionsverhalten aus. Der Einsatz von fluoreszierenden und opaliszierenden Zusatzmassen erlaubt äußerst individuelle und ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse. Erhältlich in VITA SYSTEM 3D-MASTER und VITA classical A1-D4 Farben. Mehr erfahren
     
  3. VITA CERAMICS ETCH

    VITA CERAMICS ETCH

    VITA

    5%ige Flusssäure zum Anätzen von Keramikinlays. Mehr erfahren
     
  4. VITA VM 11

    VITA VM 11

    VITA

    VITA VM 11 ist eine niedrigschmelzende Feinstruktur-Feldspat-Keramik und wurde speziell zur Individualisierung von Restaurationen aus zirkondioxidverstärkter Lithiumsilikat-Glaskeramik (ZLS) entwickelt. Die neue Glaskeramikgeneration stellt auch neue Anforderungen an den WAK Bereich der Verblendkeramiken. Die präzise abgestimmten WAK-Werte von Gerüst und Verblendmaterial sorgen für einen ausgezeichneten Verbund und sichere Ergebnisse bei einer verzugsfreien und spannungsarmen Verblendung. Mehr erfahren
     
  5. VITA PM 9

    VITA PM 9

    VITA

    VITA PM 9 wurde aus der bewährten Feinstruktur-Keramik VITA VM 9 entwickelt und dient zum Überpressen von mit Yttriumteilstabilisierten ZrO2-Gerüsten im WAK-Bereich von 10,4 - 10,6 x 10-6 x K-1 wie z.B aus VITA In-Ceram YZ sowie zur Herstellung von ein- und mehrflächigen Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Frontzahnkronen mittels gerüstfreier Mal- und Schichttechnik. Anwendungsbereiche sind die Zirkonoxid-Überpresstechnik, die Maltechnik, die Schichttechnik, bzw. deren Kombination. Die Presslinge weisen eine natürliche Fluoreszenz auf. Dadurch wird das Material jedem Patientenwunsch nach individueller Ästhetik bei einem gleichzeitig vertretbaren wirtschaftlichem Aufwand an unterschiedlich eingefärbten Presspellets gerecht. VITA PM 9 steht in 3 Transluzenzstufen O (= opak), primär für die Überpresstechnik, T (= transluzent), primär für die gerüstfreie Mal- und Schichttechnik und HT (= high transluzent) mit Chamäleoneffekt zur Verfügung. Die gerüstfreie PM 9-Restaurationen können mit den niedrigschmelzenden VITA VM 9 ADD-ON-Massen individualisiert werden. Mehr erfahren
     
  6. IPS Keramik-Ätzgel

    IPS Keramik-Ätzgel

    ivoclar vivadent

    Dieses Ätzgel dient zur Herstellung von retentiven Haftflächen und an Keramikoberflächen bei der Composite-Befestigungstechnik. Es verstärkt die Haftwirkung zwischen Composite-Zement und Keramikhaftfläche maßgeblich. IPS Keramik Ätzgel ist ausschließlich für den fachlichen Gebrauch bestimmt und darf nicht im Mund angewendet werden. Mehr erfahren
     
  7. VITA AKZENT Plus

    VITA AKZENT Plus

    VITA

    Mit VITA AKZENT Plus Malfarben können Anwender unabhängig vom WAK der Restauration einfach und effizient alle Arten von dentalkeramischen Werkstoffen farblich charakterisieren. Egal, ob sie die Restauration kolorieren, oberflächlich charakterisieren oder fein lasieren wollen. Mit den VITA AKZENT Plus Malfarben gelingt dies leicht und ohne großen Aufwand. Je nach Verarbeitungspräferenz und Einsatzgebiet sind die VITA AKZENT Plus Malfarben als Pulver-Flüssigkeit-Kombination oder als gebrauchsfertige Pasten erhältlich. Die lasierenden Body Stains sowie das Glaze gibt es zusätzlich als Spray. Mehr erfahren
     
  8. BegoForm

    BegoForm

    Bego

    Feuerfestes Stumpfmaterial für Inlays, Onlays und Facetten aus Keramik. Die Stümpfe sind äußerst kantenfest, glatt und präzise. Einsetzbar sind die speziellen, keramischen Massen der bekannten Hersteller. Mehr erfahren
     
  9. IPS e.max Ceram

    IPS e.max Ceram

    ivoclar vivadent

    IPS e.max Ceram ist eine niedrigschmelzende Nano-Fluor-Apatit-Glaskeramik, mit der erstmalig Restaurationen, die mittels PRESS- und/oder CAD/CAM Technologie hergestellt sind, charakterisiert und verblendet werden können. Die neue Materialgeneration weist eine dem vitalen Zahn nachempfundene Kristallstruktur auf. Die Apatit Kristalle sind in den einzelnen IPS e.max Ceram Massen in unterschiedlichen Konzentrationen vorhanden und ermöglichen so, je nach Art der Schichtmasse, eine einzigartige und gezielt einstellbare Kombination aus Transluzenz, Helligkeit und Opaleszenz. Mit dem IPS e.max Ceram ZirLiner wird ein ausserordentlich guter Verbund zu Zirkoniumoxid ermöglicht, sowie eine hohe Lichtleitfähigkeit bei gleichzeitig hoher Fluoreszenz. Sie verleihen somit den weißen und wenig lichtdurchlässigen Zirkoniumoxid-Gerüsten einen eingefärbten Charakter und gleichen somit die Gerüst-Grundfarbe an die Lithium-Disilikat Glaskeramiken IPS e.max Press und CAD an. Das somit erreichte durchgängige Schichtkonzept ermöglicht sowohl auf farbigen/transluzenten Glaskeramiken als auch auf weniger lichtdurchlässigen Zirkoniumoxid Gerüsten hochästhetischen Restaurationen mit einem Maximum an Ästhetik und Farbsicherheit. Die Power Dentin- und Power Inzisalmassen sind Fluorapatit-Schichtmassen zur Herstellung vollkeramischer Restaurationen, bei denen eine höhere Helligkeit gewünscht ist. Diese Power-Dentinmassen werden insbesondere auf transluzentem Zirkoniumoxid verwendet und sorgen durch die gesteigerte Opazität für eine natürliche Lichtreflexion. Die Selection-Massen sind spezielle Schmelz- und Effektmassen haben gute lichtoptische Eigenschaften. Diese Massen sind für einen natürlich wirkenden Effekt und einer sehr guten Ästhetik bei individuellen Schichttechnik geeignet. Die Selection-Massen sind aufgrund ihrer lichtoptischen Eigenschaften in drei Gruppen unterteilt, SE (Special Enamel), LR (Light Reflector) und LA (Light Absorber). Mehr erfahren
     
  10. IPS Ivocolor

    IPS Ivocolor

    ivoclar vivadent

    IPS Ivocolor ist ein universelles Malfarben- und Glasursortiment für die individuelle Bemalung und Charakterisierung aller IPS e.max Press-, CAD- und Verblendkeramiken. Die optimierte Organik der Pasten erlauben niedrige Brenntemperaturen von nur 710°C im WAK-Bereich von 9,4 - 16,6. Mehr erfahren
     
  11. IPS e.max Press

    IPS e.max Press

    ivoclar vivadent

    IPS e.max Press sind Lithium-Disilikat-Rohlinge in 5 Opazitätsstufen. Dank eines neuartigen Herstellungsprozesses weisen die Rohlinge eine optimierte Homogenität auf, die zu gleichbleibend hoher Festigkeit von 400 MPa führt. Die Rohlinge sind aufgrund dieser Festigkeit für Einzelzahnkappen sowie Brückengerüste im Front- und Prämolarenbereich einsetzbar. LT Rohlinge: Rohlinge mit niedriger Transluzenz (LT) eignen sich bestens für die Herstellung vollanatomischer Restaurationen oder die Cut-Back Technik. Der inzisale Bereich wird mit IPS e.max Ceram Massen komplettiert. HT Rohlinge: Hochtransluzente Presskeramik zur Herstellung hochfester Inlays, Table Tops, Veneers oder Non-Prep-Veneers. MT Rohlinge: Monochromatische Presskeramik, die eine höhere Transluzenz im Vergleich zu LT Rohlingen haben und mehr Helligkeit zu den HT Rohlingen bieten. Durch die mittlere Transluzenz sind diese gut zur Herstellung mit Mal-oder Cut-Backtechnik von Veneers, Teilkronen, Kronen und bis 3-gliedrige Brücken geeignet. MO Rohlinge: Rohlinge mit mittlerer Opazität (MO) für die Herstellung von Gerüsten auf vitalen bzw. leicht verfärbten Stümpfen. Sie bieten die ideale Basis für natürlich wirkende Restaurationen. HO Rohlinge: Bei Patientenfällen mit devitaler Zahnstruktur müssen Sie nicht auf ästhetische vollkeramische IPS e.max Press Restaurationen verzichten. Der HO Rohling mit hoher Opazität deckt sowohl devitale Stümpfe wie auch Stiftaufbauten aus Metall ab. Die zahnfarbenen und hochästhetischen IPS e.max Press Gerüste werden mit der optimal auf das System abgestimmten Glaskeramik IPS e.max Ceram individuell verblendet oder charakterisiert. Für die Verarbeitung stehen die beiden Einbettmassen IPS PressVEST und IPS PressVEST Speed zur Verfügung. Mehr erfahren
     
  12. IPS e.max ZirPress

    IPS e.max ZirPress

    ivoclar vivadent

    IPS e.max ZirPress ist ein Fluor-Apatit Glaskeramik-Rohling für die Überpresstechnik. Die Fluor-Apatit-Kristalle liegen in unterschiedlichen Größenordnungen vor, dadurch wird das Zusammenspiel von Transluzenz, Opaleszenz und Helligkeit gezielt gesteuert und führt so zu optimaler Maskierung der wenig lichtdurchlässigen Zirkonoxidgerüste. Durch die Überpresstechnik werden die Vorzüge der PRESS Technologie (Passgenauigkeit) optimal mit der CAD/CAM Technologie (Verarbeitung von Zirkonoxid) kombiniert. IPS e.max ZirPress eignet sich für das Überpressen von IPS e.max ZirCAD Einzelzahn- und mehrgliedrigen Brückengerüsten. Mit geringem technischem und zeitlichem Aufwand werden durch die bewährte PRESS-Technologie IPS e.max ZirPress Rohlinge vollanatomisch oder als Dentinkern aufgepresst. Mit IPS e.max ZirPress überpresste Gerüste weisen passgenaue, brennstabile Keramikschultern auf und können mit IPS e.max Ceram effizient charakterisiert oder verblendet werden. Mehr erfahren
     
  13. Zubehör für IPS e.max

    Zubehör für IPS e.max

    ivoclar vivadent

    Das Zubehör ist geeignet für IPS e.max Press, IPS e.max ZirPress und IPS InLine PoM. Mehr erfahren
     
  14. IPS PressVEST

    IPS PressVEST

    ivoclar vivadent

    IPS PressVest: Phosphatgebundene Einbettmasse für die konventionelle Aufheizmethode. Geeignet für IPS e.max Press, IPS e.max ZirPress, IPS Empress Esthetic, IPS Empress Cosmo und IPS InLine POM. IPS PressVest Speed: phosphatgebundene Einbettmasse zum Schnellaufheizen. Die abgebundene Muffel wird in den 850 °C vorgeheizten Ausbrennofen aufgestellt. Geeignet für IPS e.max Press, IPS e.max ZirPress, IPS Empress Cosmo und IPS InLine POM. Mehr erfahren
     
  15. IPS Empress Esthetic

    IPS Empress Esthetic

    ivoclar vivadent

    IPS Empress Esthetic bietet eine effektive Möglichkeit, ästhetisch hochwertige Restaurationen herzustellen. Sie findet den häufigsten Einsatz bei der Herstellung von Inlays und Onlays. Maltechnik-Rohlinge aus Leuzit-Glaskeramik besitzen eine hohe Biegefestigkeit. Ihre ästhetische Eigenfärbung und Transluzenz führt zum Chamäloeneffekt, der die Restauration optisch an die Restzahnsubstanz anpasst. Mit dem Veneer Material und den pastenförmigen Shades können die gepressten Rohlinge naturgetreu nachgestaltet werden. Mehr erfahren
     
  16. IPS Natural Die Material

    IPS Natural Die Material

    ivoclar vivadent

    Das lichthärtende IPS Natural Die Material simuliert die Farbe des präparierten Zahnes und bietet so die optimale Basis für eine natürliche Farbwiedergabe der gegebenen Mundsituation bei der Weiterverarbeitung von Vollkeramik- Restaurationen. IPS Natural Die umfasst alle Farbvarianten, um naturidentische Vollkeramik-Restaurationen herzustellen. ND1 zur Imitation von gebleichten Stümpfen, ND6 bei farbintensivem Sekundärdentin und ND9 zur Imitation von stark verfärbten, devitalen Stümpfen. Mehr erfahren
     
  17. IPS Empress Universal Shades and Stains

    IPS Empress Universal Shades and Stains

    ivoclar vivadent

    IPS Empress Universal Shades sind pastenförmige Dentinmalfarben, die eine Reproduktion sämtlicher Chromascop und A-D-Farben ermöglichen. Die intensiv Malfarben stehen in 14 verschiedenen Farben zur Verfügung. Sie dienen zur Nachahmung natürlicher Charakteristiken und sind für den Einsatz an: • IPS Empress Esthtic • IPS Empress CAD Durch die drei Komplementärfarben basic blue, basic red und basic yellow können die Farben individuell eingestellt werden. Mehr erfahren
     
  18. IPS Empress  Einbettmassen

    IPS Empress Einbettmassen

    ivoclar vivadent

    IPS Empress Esthetic Speed Einbettmasse: ermöglicht innerhalb kürzester Zeit hochwertige Pressergebnisse zu realisieren. Die schnell aufheizbare Einbettmasse ermöglicht passgenaue IPS Empress Esthetic Inlays, Onlays, Veneers und Kronen. IPS PressVEST: phosphatgebundene Einbettmasse für die konventionelle Aufheizmethode. Geeignet für IPS e.max Press, IPS e.max ZirPress, IPS Empress Esthetic und IPS Empress Cosmo. Mehr erfahren
     
  19. Celtra Press

    Celtra Press

    DeguDent

    Celtra Press ist eine hochfeste Glaskeramik die durch Zirkonoxid verstärktes Lithium Silikat für die konventionelle Presstechnik einsetzbar ist. Das zahnfarbene finalkristallisierte Material macht das konventionelle Pressen noch innovativer, es kann direkt nach dem Pressen bemalt und der Glasurbrand durchgeführt werden. Das System besteht aus einer speziell abgestimmten Einbettmasse, den Presspellets und einer Verblendkeramik. Celtra Press kombiniert Ästhetik mit einer hohen Biegefestigkeit von über 500 Mpa. Eine gute Farbabstimmung der A-D Farben und ein erleichternder Chamäleon-Effekt sorgen dafür, dass das Material leicht in das Zahnumfeld angepasst werden kann. Im Laboralltag lässt sich das Produkt aufgrund seiner sehr geringen Reaktionsschicht schnell verarbeiten und leicht polieren. Mehr erfahren
     
pro Seite

  1. 1
  2. 2