Sockeln 19 Produkte

Sockeln
pro Seite

  1. M+W SELECT MODELLSOCKELFORMER

    M+W SELECT MODELLSOCKELFORMER

    M+W

    Erlauben ein sauberes, exaktes Ausformen der Modellsockel. Mehr erfahren
     
  2. M+W SELECT SPLITCAST-SOCKELFORMER

    M+W SELECT SPLITCAST-SOCKELFORMER

    M+W

    Aus robustem, pflegeleichtem Gummi. Für die Splitcast-Technik geeignet. Mehr erfahren
     
  3. M+W SELECT KUNSTSTOFF-SOCKELFORMER

    M+W SELECT KUNSTSTOFF-SOCKELFORMER

    M+W

    Zur schnellen Herstellung von Gipsmodellen - zeitsparend und mit gleichbleibender Präzision. Mit oder ohne Modellstecker zu verwenden. Die Modellstecker dienen einer exakten Verbindung herausnehmbarer Modelle aus dem Artikulator. Hitzebeständig bis 180 °C. Mehr erfahren
     
  4. Miracast

    Miracast

    Hager & Werken

    Sockelformer mit senkrecht eingearbeiteten Retentionsrillen. Mehr erfahren
     
  5. Modellsockel-Former

    Modellsockel-Former

    BEGO

    Ohne Schleifen und Beschneiden entstehen saubere, glattwandige Modellsockel, die leicht aus der Form zu lösen sind. Mehr erfahren
     
  6. M+W SELECT MAGNET-SPLIT-SYSTEM

    M+W SELECT MAGNET-SPLIT-SYSTEM

    M+W

    Zum schnellen Herausnehmen von Modellen aus dem Artikulator. Mehr erfahren
     
  7. M+W SELECT MAGNET-SPLIT-SYSTEM MINI

    M+W SELECT MAGNET-SPLIT-SYSTEM MINI

    M+W

    Die kleinen Magnete und Magnettöpfe sind besonders bei flachen Sockeln sehr günstig, da platzsparend. Der Neodym-Magnet ist dabei sehr kräftig. Mehr erfahren
     
  8. M+W SELECT CROWN-FIX

    M+W SELECT CROWN-FIX

    M+W

    Nach außen gebördelte Kronenkorken, speziell für die Splitcast-Technik und als Magnetretentionen. Lassen sich sehr leicht in den weichen Gips eindrücken und bei Verwendung von Magneten im Labor als Einmalartikel einsetzen. Sehr preiswert. Mehr erfahren
     
  9. M+W SELECT RETENTIONSRINGE

    M+W SELECT RETENTIONSRINGE

    M+W

    Zum Verankern der Partien zwischen den Modellstümpfen mit dem Sockel. Vernickelt. Mehr erfahren
     
  10. Splitcast-System

    Splitcast-System

    Gamundia

    Zur Herstellung von Modellen mit Trennplatten, für Modelle mit herausnehmbaren Einzelstümpfen, Spezialmodellen mit Funktionsrändern, zur Überprüfung der Montage mit Zentrik-Registrata im Artikulator. Es besitzt ein integriertes Magnetsystem (kompatibel mit Heraeus und SAM). Kunststoff-Formplatten: Durch Verwendung der jeweiligen Größe kann sehr viel Gips, Zeit und Abrieb der Trimmerscheibe eingespart werden. Gummiringe: Die Höhe ist optimal abgestimmt auf das Pin-System von Gamundia (22 mm). Umkehrplatte: Die Umkehrplatten dienen in Verbindung mit Gummiringen zum Vorfertigen von Sekundärsockeln auf Vorrat. Magnete, -töpfe und Haftplatten: In Verbindung mit den Formplatten lassen sich Modelle herstellen, die schnell aus dem Artikulator entnommen und genauso schnell zurückgesetzt werden können. Die Magnete besitzen sehr starke Haftkraft. Die Haftplatten verfügen über ausgezeichneten Halt im Gips. Zentrierkegel: Bei der Modellherstellung ohne Formplatte können im Boden des Primärsockels 3 o. 4 Zentrierkegel zur exakten Reponierung des Modells am 2. Sockel im Artikulator eingeklebt werden. Mehr erfahren
     
  11. Sockelsystem

    Sockelsystem

    SAM

    Ausstattung: 1 Kunststoff-Formplatte mit vier Strahlen, 1 Gummiring (Höhe abgestimmt auf AXIOPIN), 6 Magnete, 6 Töpfe, 6 Haftplatten, Magnetheber. Charakteristika: drei Größen (70/80/110), rote und gelbe Platten mit negative Rillen, schwarze und grüne Platten mit positiv gewölbte Rillen. Mehr erfahren
     
  12. Arundo flex / Modellsystem 2000

    Arundo flex / Modellsystem 2000

    Baumann Dental

    In wenigen Minuten erstellen Sie mit diesem innovativen Modellsystem ein hochpräzises Sägeschnittmodell. Im Vergleich zu herkömmlichen Gipsmodellen sparen Sie etwa 70% Zeit. Optimales Design und die ausgeklügelte Anordnung der Pins garantieren ein exaktes Reponieren der Einzelsegmente. Selbst kritische Approximalkontakte lassen sich perfekt einstellen. Der integrierte Split-Cast zeichnet sich durch seine extrem flache Bauweise aus, einzelne Pins können bei Bedarf entfernt werden um z.B. Platz für Modellanaloge zu schaffen. Die Platten sind bis zu 50-mal wiederverwendbar. Ein Pinbohrgerät oder andere Maschinen sind nicht erforderlich, daher ist dieses Modellsystem sehr wirtschaftlich und auch für das Praxislabor besonders geeignet. Mehr erfahren
     
  13. Modellsystem Evo 2000

    Modellsystem Evo 2000

    Baumann Dental

    Mit dem Modellsystem Evo 2000 wird das Erstellen eines Modells noch einfacher und effizienter. Die Pinbasisplatte ist vollständig aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Dank der präzisen Fertigung ist ein Umsetzen von Zahnkränzen- und segmenten von Pinbasisplatte zu Pinbasisplatte möglich. Die Pinbasisplatte entspricht von der Bauform und Größe der klassischen Pinbasisplatte. Mehr erfahren
     
  14. ACCU-TRAC Modellsystem

    ACCU-TRAC Modellsystem

    Coltène/Whaledent

    ACCU-TRAC schafft die exakte Grundlage für die zahntechnische Arbeit. Mit wenigen Arbeitsschritten verfügen sie über ein hochpräzises Sägemodell. Dabei wird die Verwendung von Pins und Hülsen überflüssig, da Zahnreihe und Modellsockel im einem Arbeitsschritt ausgegossen werden können. Mehr erfahren
     
  15. Power-Tray

    Power-Tray

    Rainer Dental

    Sechs Vorteile auf einen Blick: Bis zu 70 % Zeitersparnis! Durch die sensationell einfache Anwendung sparen Sie jede Menge Zeit. Zusammenbauen, ausgießen, sägen – fertig! Nur 100 g Gips! Nicht benötigte Rillen werden ausgeblockt, das spart viel Gips! Bewährtes Rillendesign. Der PowerTray ist ein Präzisionsmodell, Okklusal- und Approximalkontakte stimmen. Seitliche PowerClips! Partiell zu öffnen! Werden die PowerClips gelöst, können Sie Ihre Stümpfe einzeln herausschieben. Das wirkt schaukelnden Brücken entgegen. Keine Investition in zusätzliche Maschinen. Sie brauchen nur Ihren PowerTray, einen Schonhammer, Silikon und ein Handstück zum Sägen. Wiederverwendbar! Ihren PowerTray können Sie immer wieder benutzen. Mehr erfahren
     
  16. model-tray

    model-tray

    model-tray

    Zahnkranz und Sockel werden in nur einem Arbeitsgang hergestellt und somit wird eine Zeitersparnis von 75% erreicht. Durch thermische Expansion passt sich das model-tray dem expandierenden Gipsmodell genau an und die Stumpfsegmente können ohne Einschränkung durch störende Pins segmentiert werden. Das hochwertige Polycarbonat des Modellsystems erlaubt eine 5-malige Nutzung bei höchster Präzision. Der CAD/CAM-Adapter ist zum einfachen Platzieren von model-tray-Modellen in allen gängigen Scannern geeignet. Die SCAN-TRAY´s sind zum Umstecken der zu scannenden Segmente und wirken gegen Reflexionen, die einen Scanner beim Abtasten der Oberfläche stören könnten. Die model-cut Modellsäge ist für alle gängigen Modellsysteme und garantiert ein sicheres und schnelles Sägen. Die Strichlaserpeilung hilft beim schnellen und präzisen Justieren der Schnittposition. Der automatische Vorschub sägt das Modell auf Knopfdruck. Der Schutz wird durch einen vollständig geschlossenen Sägeraum gewährleistet. Ein Ausbrechen der Gipskanten an der Präparationsgrenze wird dadurch verhindert, dass das Sägeblatt von vestibulär nach palatinal/lingual sägt. Das Gerät verfügt unter anderem über eine bedienerfreundliche Software und einen Schnittzähler. Schrägschnitte bis zu 15° können bei divergierenden Stümpfen durch Neigung der Modellaufnahme problemlos ausgeführt werden. Mehr erfahren
     
  17. Erkosplit-System II

    Erkosplit-System II

    Erkodent

    Kombination von Splitcast-Modellsockelformer und Steck- bzw. Magnetverbindung. Vorteile: Der Sockler kann wiederverwendet werden. Kontrollsockel entsteht automatisch. Exakte Verschlüsselung durch Steckverbindung oder magnetische Haftung. Esplits sind billig, flach und kochfest. Entscheidend verbessertes System: Der fertige Gipssockel steht jetzt auf 3 Punkten, somit sind Bisserhöhungen durch Verschmutzen ausgeschlossen. Außerdem ermöglichen Messskalen in den Seitenwänden ein genaues Bemessen der Gipsmenge. Mehr erfahren
     
  18. Sockelplatten für das Zeiser-System

    Sockelplatten für das Zeiser-System

    Lukadent

    Das bewährte System zur dimensionsgetreuen Modellherstellung und damit zur besseren Übertragung der Patientensituation auf das Arbeitsmodell. Mehr erfahren
     
pro Seite