Zirkonblöcke und Zubehör 9 Produkte

Zirkonblöcke und Zubehör
pro Seite

  1. M+W SELECT ZIRCONCUBES

    M+W SELECT ZIRCONCUBES

    M+W

    M+W ZirconCubes sind zur Verwendung in den Sirona inLab® und InLab MC XL® Systemen geeignet. Der aufgedruckte Barcode vereinfacht das passgenaue Schleifen. Mehr erfahren
     
  2. M+W SELECT EINFÄRBEFLÜSSIGKEIT

    M+W SELECT EINFÄRBEFLÜSSIGKEIT

    M+W

    Die M+W Einfärbeflüssigkeit ist zum Einfärben von Zirkondioxid-Gerüsten im vorgesinterten Weißlingzustand geeignet. Die Tauch-Farblösung auf Wasserbasis kann bei zu hoher Intensität der Farbe mit destilliertem Wasser verdünnt werden. Sie enthält keine Säuren und greift daher weder Metallinstrumente, Arbeitsflächen oder die Heizelemente des Sinterofens an. Da die M+W Einfärbeflüssigkeit keine öligen Substanzen enthält, kann die volle Kapillarwirkung des Zirkons ausgenutzt werden, sie dringt schnell und tief in das Zirkongerüst ein. Beim Abtrennen der Sinterdrops, Verbindungsstege oder beim Nachfräsen von Teleskopen entstehen somit keine helleren Stellen oder Flecken. Mehr erfahren
     
  3. M+W SELECT ZIRCONCUBES UHT

    M+W SELECT ZIRCONCUBES UHT

    M+W

    Ultra-Hoch-Transluzente Zirkon Cubes für Front- und Seitenzahnrestaurationen zur Verwendung in den Sirona InLab und MCXL Systemen. Ein aufgedruckter Barcode vereinfacht das passgenaue Fräsen. Mit einer Biegefestigkeit von 609 MPa sind die Cubes für bis zu 3-gliedrige Front- und Seitenzahnrestaurationen freigegeben. Mehr erfahren
     
  4. M+W SELECT EINFÄRBEFLÜSSIGKEIT ML/UHT

    M+W SELECT EINFÄRBEFLÜSSIGKEIT ML/UHT

    M+W

    Mit der speziell auf das ML und UHT Zirkon abgestimmten, auf Wasser basierenden Einfärbeflüssigkeit, werden die Konstruktionen vor dem Sintern individuell in den gewünschten Bereichen und der Zahnfarbe charakterisiert. Die Liquids enthalten keine Säuren oder ölige Substanzen, somit können Instrumente oder Heizelemente des Sinterofens nicht angegriffen werden. Die Flüssigkeit dringt tief in das Zirkon ein und weist keine unerwünschten Flecken beim abtrennen der Sinterdrops auf. Sollte die Farbe zu kräftig wirken, können diese einfach mit destilliertem Wasser verdünnt werden. Mehr erfahren
     
  5. IPS e.max ZirCAD

    IPS e.max ZirCAD

    ivoclar vivadent

    IPS e.max ZirCAD sind vorgesinterte Yttrium stabilisierte Zirkoniumdioxid-Blöcke für die CAD/CAM Technologie. Das Material hat mit über 900 MPa eine hohe Biegefestigkeit und übertrifft bezüglich seiner Bruchzähigkeit glasinfiltrierte Keramik um mehr als das Zweifache. Im teilgesinterten, »kreideähnlichen« Zustand lässt sich IPS e.max ZirCAD sehr einfach in einem inLab MCXL Gerät bearbeiten. IPS e.max ZirCAD ergänzt so das Indikationsspektrum der IPS e.max Werkstoffe in idealer Weise für das CAD/CAM System CEREC inLab. Mehr erfahren
     
  6. VITA YZ TWhite f. inLab

    VITA YZ TWhite f. inLab

    VITA

    VITA YZ T ermöglicht dank seiner Festigkeit (ca. 1.200 MPa) grazile Gerüstkonstruktionen für Kronen- und Brückenversorgungen bei gleichzeitig hoher Passgenauigkeit. Zur Farbreduktion gibt es zu VITA YZ T ein System aus abgestimmten Komponenten. Mehr erfahren
     
  7. VITA YZ HTWhite f. inLab

    VITA YZ HTWhite f. inLab

    VITA

    VITA YZ HT ist ein hochtransluzentes Zirkondioxid, das sich durch seine Festigkeit (ca. 1.200 MPa) und gute Leitfähigkeit besonders für monolithische Versorgungen eignet. Es ist damit eine kostengünstige Werkstoffalternative zu NEM und teilverblendeter Metallkeramik. Zur Farbreduktion gibt es zu VITA YZ HT ein System aus abgestimmten Komponenten wie beispielsweise die VITA YZ HT SHADE LIQUID’s und die VITA AKZENT Plus Malfarben. Mehr erfahren
     
  8. VITA YZ HT SHADE

    VITA YZ HT SHADE

    VITA

    Flüssigkeiten zum individuellen Einfärben von monolithischen VITA YZ HT-Restaurationen vor dem Sinterprozess. Sie werden in sieben VITA classical A1 - D4 Farben sowie weiteren Zusatzfarben für den Zahnfleisch-, Zahnhals- und Schneidebereich angeboten. Mehr erfahren
     
  9. Arctica Elements

    Arctica Elements

    KaVo

    Für jede Indikation gibt es Materialpräferenzen und -alternativen. KaVo ARCTICA Elements bieten eine große Auswahl an Werkstoffen. So können Sie jederzeit flexibel auf Restaurationsanforderungen und Kundenwünsche reagieren. KaVo Elements sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich und werden mit der passenden Halterung geliefert. Alle Materialien können via RFID in die Materialverwaltung der Arctica Engine eingebucht werden. Mehr erfahren
     
pro Seite